• 14.02.2018
  • 14:48 Uhr

Sollte jeder Volljährige Organspender sein?

Die Niederlande wollen so den Mangel an Organspenden bekämpfen.

In den Niederlanden werden alle volljährigen Personen automatisch in Zukunft als Organspender erfasst. Ein neues Gesetz soll so die Zahl der Organspenden erhöhen. Wer kein Spender sein will, muss dem ausdrücklich widersprechen. Bislang mussten sich niederländische Bürger, genau wie in Deutschland, aktiv registrieren lassen wenn sie ihre Organe für Transplantationen spenden wollten.

Die sogenannte Widerspruchslösung wurde im Senat mit einer knappen Mehrheit von zwei Stimmen angenommen. Wann die Gesetzesänderung in Kraft tritt, entscheidet die Regierung in Den Haag.

Die Niederlande sind bereits das 18. europäische Land, das die sogenannte Wiederspruchslösung bei der Organspende einführt. Bislang kamen dort nur 15 Spenderinnen und Spender auf eine Million Einwohner. Deutschland kommt sogar nur auf 9,3 Spender.

Organspenden in Deutschland

In Deutschland muss sich jeder aktiv registrieren lassen, wenn die Organe nach dem Tod für Transplantationen gespendet werden sollen. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Organspenden hierzulande auf einem Tiefststand. Bundesweit gab es nur 797 durchgeführte Organspenden – rund 60 weniger als im Jahr zuvor.

Wer seine Organe spenden möchte, kann sich gratis einen Organspendeausweis in der Apotheke holen oder ihn online downloaden. 

Liegt kein Spendeausweis vor oder hat der Betroffene nicht anderweitig schriftlich seine Einstellung vermerkt, fragen Ärzte die Angehörigen, was der Wille des Patienten war.

 

In den Niederlanden sollen in Zukunft alle volljährigen Personen automatisch Organspender werden. Wie findet ihr…

Posted by RTL 2 News on Mittwoch, 14. Februar 2018

 

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.